Corona Krise: Update (5)

Hallo zusammen,

diese Woche haben wir nur ein kurzes Update für euch – dafür aber ein gutes!

Deutschland

In Deutschland laufen derzeit - wenn auch mit einigen Einschränkungen - die Trackdays wieder an. Wenn ihr daran interessiert seid, wie diese Einschränkungen aussehen, könnt ihr das entsprechende Dokument für unseren Bilster Berg Trackday HIER herunterladen. Es spiegelt die Beschränkungen und Maßnahmen wider, die derzeit von den lokalen Behörden vorgeschrieben sind.

Belgien

In Belgien scheint sich die „Trackday-Situation“ ebenfalls wieder zu normalisieren. Letzte Woche hat Skylimit Events den ersten Trackday nach der Pause erfolgreich in Zolder veranstaltet. Darüber hinaus, haben wir gute Nachrichten aus Mettet erhalten. Auch dort sind erste Veranstaltungen wieder gestattet.

Für unseren Mettet Track Day am 23. Juni müssen wir nun warten, bis die Grenze wieder für EU-Reisen geöffnet wird. Da dies für etwa den 8. Juni geplant ist, sind wir optimistisch, dass unser Trackday wie geplant stattfinden kann.

Frankreich

Aus Frankreich haben vielversprechende Nachrichten von der Leitung des Circuit Dijon Prenois erhalten. Ab dem 15. Juni soll der „Trackday-Betrieb“ wieder aufgenommen werden- ausländische Fahrer dürfen ebenfalls anreisen. Dies geht mit der Entscheidung der französischen Regierung einher, dass die Grenzen ab diesem Zeitpunkt voraussichtlich auch für touristische Reisen geöffnet werden.

Dies sind einige sehr positive Zeichen, die uns optimistisch stimmen, dass wir unseren Trackday am 31. Juli wie geplant durchführen können. Momentan haben wir auch noch ein paar Fahrerplätze frei!

Wir drücken weiterhin die Daumen, dass uns im Laufe der nächsten Wochen weitere positive Nachrichten erreichen. Im Moment sieht es so aus, als könnten wir eine zweite Jahreshälfte mit mehr „Trackday-Aktivitäten“ haben, als wir uns noch vor ein paar Wochen vorgestellt hätten.

Sofern Ihr Fragen habt, sind wir wie immer für euch erreichbar!

Bleibt gesund!

  • Euer GP Days Team

Hinterlasse einen Kommentar